qualitative, quantitative analys, Interpretation von Daten, Big Data, usw.
Spezifisch (specific): Genügend Flexibilität, um notwendige Details für Chef oder Kunde hinzuzufügen.
Überschaubar (manageable): Keep it Simple, Stupid (KISS)
Umsetzbar (actioable): Metriken müssen Maßnahmen auslösen.
Relevant: Damit Ihre Ziele für Ihr Unternehmen relevant sind, müssen Sie den Kontext berücksichtigen.
Trendgerechte (: Die heute produzierten Schlüsselkennzahlen sollten in Zusammenhang mit der bisherigen Leistung gebracht werden.
FOKUS: Specific, Manageable, Actionable, Relevant, Trending (SMART) Kennzahlen / Metrics.

social-media-monitoring
Das Wichtigste in Kürze
KMU:  Fast 2/3 aller Menschen in Europe arbeiten in einem Kleinst-, Klein- oder Mittel-Unternehmen.
Social Media Monitoring (SMM): Was gilt es zu beachten?
Fazit: Es geht auch ohne komplexes Tool. Mit KPIs zum SMM Erfolg !

Wir diskutieren die folgenden drei Fragen

Image ANKLICKEN - Benchmarken - October 2010, p. 4: 'we asked consumers if they were more likely to purchase from a brand after becoming a FAN on Facebook, and only 17 percent of US consumers reported that they are more likely to buy as a result of LIKING a brand. So do these findings support or debunk the myth that a FAN is worth US$136.38?'

1. Welche Kriterien nutzen die EU und andere Länder für die Klassifizierung von Unternehmen?

2. Wie wichtig sind KMUs für die Volkswirtschaft und die Beschäftigung?

3. Was bedeuten diese Zahlen für das Social Media Monitoring und Benchmarking?

1. Welche Kriterien nutzt die EU?

Die Empfehlung der Kommission vom 6. Mai 2003 betreffend die Definition der Kleinstunternehmen sowie der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) (2003/361/EC). Diese Definition wird auch in der Schweiz genutzt. Die Europäische Kommission definiert KMUs anhand von drei Kennzahlen:

– Anzahl Angestellte (Vollzeitequivalenz),
– Bilanzsumme, und
– Umsatz

Im Detail sieht dies dann wie folgt aus:

Die Grössenklasse der Kleinstunternehmen sowie der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) setzt sich aus Unternehmen zusammen, die weniger als 250 Personen beschäftigen und die entweder einen Jahresumsatz von höchstens 50 Mio. EUR erzielen oder deren Jahresbilanzsumme sich auf höchstens 43 Mio. EUR beläuft.

Ein Kleinstunternehmen wird als ein Unternehmen definiert, das weniger als 10 Personen beschäftigt und dessen Jahresumsatz bzw. Jahresbilanz 2 Mio. EUR nicht überschreitet.

Innerhalb der Kategorie der KMU wird ein kleines Unternehmen als ein Unternehmen definiert, dass weniger als 50 Personen beschäftigt und dessen Jahresumsatz bzw. Jahresbilanz 10 Mio. EUR nicht übersteigt

Definition von: COMMISSION RECOMMENDATION of 6 May 2003 concerning the definition of micro, small and medium-sized enterprises [notified under document number C(2003) 1422] (Text with EEA relevance) (2003/361/EC) (May 20, 2003).

Vollzeitequivalent ist eine Person welche ein 100 Prozent Pensum in der Firma arbeitet. Teilzeitkräfte, Saisonniers und andere nicht Vollzeitkräfte werden dabei addiert, um das Vollzeitequivalent (Full-Time Equivalent – FTE) zu erhalten.

2. Wie wichtig sind Kleinunternehmen?

Abonnieren Sie wie 1500 weitere Leser unseren Newsletter: Erscheint 2 x im Monat – Trend Analysen, kostenlose Tools / Fallstudien zum Thema Content Strategie, Marketing und Corporate Blog. Anklicken, registrieren, es lohnt sich!

EU und die Schweiz

Weiterlesen

Sind Blog Rankings nützlich?
Reicht das Bauchgefühl eines Experten aus, um fair und systematisch die besten Blogs auswählen zu können?
===> Die Experten sind sich nicht einig (vgl. Job Interviews und Diskrimination).
Wir durchleuchten diese Problematik in diesem Blogeintrag (Kein 1. April Scherz!)
Weitere Infos zum DrKPI Benchmark Tool für Corporate Blogs und Firmenblogs finden sie auch in unseren FAQsMethodikIndikatoren sowie VBZ: Jörg Buckmann fragt nach (sie sind hier) und unter Produkte.
Vor kurzem haben wir unsere Rangliste der besten HR-Blogs in der Schweiz publiziert.  Das hat Herrn Jörg Buckmann Leiter des Personalmangements der Verkehrsbetriebe der Stadtz Zürich (VBZ) dazu bewogen, auf unserer Facebook Seite am Donnerstag, 27 März, 2014 einen Kommentar zu hinterlassen (siehe unten).

Gleichzeitig schickte er mir ein paar Fragen via eMail zum beantworten. Dies habe ich getan und er hat diese (leider nur teilweise) in seinem Blog publiziert.
Ich habe mich deshalb entschieden hier alles komplett inklusive die eMails welche wir einander zum Thema gesendet haben zu publizieren (100%).

–  Methodik
–  FAQ
–  Indikatoren
–  VBZ: Jörg Buckmann fragt nach (sie sind hier)

Schlagwörter: Employer Branding, Personalmarketing, Rangliste, Ranking, Recruiting,ROI

Herr Buckmann schreibt: “1. Ihr Ranking zu den besten HR-Blogs überrascht mich sehr. Vielse der aus meiner Sicht besten Blogs, zumal solche mit grosser Reichweite, fehlen in Ihren Top ten. Dazu zähle ich Top-Blogs wie jene der Baloise, von der NZZ/ZGP, von jobs.ch, recruma, Xeit oder vor allem auch von Prospective. Aus meiner Sicht ist es vor diesem Hintergrund eine Mogelpackung, ein Hitliste der besten Blogs zu veröffentlichen.”

Lieber Herr Buckmann, Ihre Fragen zeigen uns, dass wir noch besser über unsere Arbeit informieren müssen und dass zusätzliche Hintergrundinformationen notwendig sind. Wir verfügen schon über viele Informationen auf Englisch und arbeiten gerade daran, diese auch auf Deutsch verfügbar zu machen. Deshalb herzlichen Dank für Ihre Anfrage, die dem Team und mir hilft, unsere Arbeit noch weiter zu verbessern.
Zu Ihrer Frage: Uns scheint es wichtig klarzustellen, dass wir nicht die (zum Teil subjektiv wahrgenommene) Bekanntheit, Beliebtheit oder Reichweite eines Blogs messen. Basierend auf Kriterien aus der wissenschaftlichen Literatur sind unsere Kriterien objektiv. Das heisst, sie müssen objektiv messbar sein, um Vergleiche zu ermöglichen.

Die besten Blogs: Wer ist die Nr. 1? Weiterlesen

social-media-monitoring

Bald gibt es den Report über die 25 besten Recruiting und HR-Blogs –  DrKPI Newsletter eintragen und Report via eMail bekommen.
Update 2013-04-01 – VBZ: Jörg Buckmann fragt nach bei DrKPI

Picture by Armin Zogbaum - read article

In diesem Beitrag geht es um Blogs von Patienten- und Selbsthilfegruppen wie auch Stiftungen welche sich mit seltenen und weniger seltenen Kranheiten beschäftigen. Ebenfalls sind Themen wie Patient Empowerment, Patientenbildung, usw Themen dieser Blogs. Wir erstellen dabei eine Rangliste über:

  • die 25 besten Blogs in der D-A-CH Region und in anderen Ländern, und
  • diskutieren durch welche Charakteristiken sich erfolgreiche Blogs auszeichnen.

Keywords: benchmark, best blog, , engage your audience,  rating, metrics, social media, CyTRAP BlogRank, #DrKPI, #SocBiz

Die besten Blogs: Wer ist die Nr. 1?
Weiterlesen

Einfacher Test ob der robots.txt Datei richtig eingestellt ist

Den URL im Browser eingeben und /robots.txt hinzufügen
Beispiel für unseren Blog: http://blog.drkpi.de/robots.txt
SIGN UP - We help you measure and use the actionable metrics to improve your corporate blog's performance - COLUMBIA PICTURES, FERRARI, FIAT, LADY GAGA... FT.

Achtung mit der robots.text Datei

Einige der Blogs lassen Suchmaschinen wie Bing, Google, usw. deren Inhalte nicht indexieren. Andere erlauben es Google aber sonst niemandem. Dies ist schlecht, denn wenn die Suchmaschine die Inhalte nicht indexieren kann, dann wird der Blog auch wenig Besucher über Suchresultate erhalten.
Wenn die robots.text Datei zeigt, dass man die Inhalte des Blogs nicht indexieren darf, dann respektieren wir dies selbstverständlich!  Für uns ist “Business Ethics 101” und somit lassen wir es sein. Aber dies ist sicherlich nicht im Interesse des Blog-Besitzers.

Weiterlesen

Die besten Tipps von unseren Careum Referenten.Wann immer Sie einen der Beiträge lesen, hoffen wir auf einen Kommentar von Ihnen. Natürlich werden wir versuchen auf Ihre Vorschläge und Ideen einzugehen. Ebenfalls planen wir, Kommentare von Lesern zu beantworten. Wir hoffen auf einen spannenden Dialog mit Ihnen.
Abonnieren Sie unseren DrKPI Newsletter. Dieser informiert sie über die neuesten Entwicklungen in Sachen DrKPI.de – Benchmarks, Ranglisten, Kennzahlen – alles rund um den Corporate Blog, Firmenblog und den persönlichen Blog .
Hier berichten wir über die besten Blogs and was diese besonders gut machen wenn es sich um Leser Resonanz, Social Sharing und Social Media Marketing wie Word-of-Mouth handelt.
DrKPI analysiert Ihre Webaktivitäten in einfach erfassbaren Darstellungen. Unter anderem schauen wir bei DrKPI auf die folgenden Faktoren:
Kommentare KOMMENTARE
Wie viele Leser beteiligen sich an den Konversationen in Ihrem Blog?
Verlinkung VERLINKUNG
Wie gut sind Sie mit anderen Blogs verlinkt? Verweisen Sie mit URLs in Blogeinträgen auf weiteres interessantes Material, wie z.B. auf Studien?
Reichweite REICHWEITE
Bekommen Beiträge Likes, Tweets oder Empfehlungen in Social Media?
Anhand von Messdaten zeigt DrKPI auf, wie man Firmenblogs gegenüber der Konkurrenz verbessern kann. Achten Sie z.B. auf diese Faktoren:

Gute Schlagzeile – 64 Prozent der Leser geben an, wenn der Titel stimmt, dann wird es gelesen.
Erster Eindruck – 3 Sekunden entscheiden darüber, ob der Leser Interesse hat oder den Blog verlässt.
Semantik – der Schreibstil motiviert oder schreckt den Leser ab.

Schon in den nächsten Tagen werden wir hier die ersten Ranglisten und White Papers veröffentlichen.
Wir halten Sie auf dem laufenden und hoffen sie bleiben dran. Gutes Bloggen.