qualitative, quantitative analys, Interpretation von Daten, Big Data, usw.
Spezifisch (specific): Genügend Flexibilität, um notwendige Details für Chef oder Kunde hinzuzufügen.
Überschaubar (manageable): Keep it Simple, Stupid (KISS)
Umsetzbar (actioable): Metriken müssen Maßnahmen auslösen.
Relevant: Damit Ihre Ziele für Ihr Unternehmen relevant sind, müssen Sie den Kontext berücksichtigen.
Trendgerechte (: Die heute produzierten Schlüsselkennzahlen sollten in Zusammenhang mit der bisherigen Leistung gebracht werden.
FOKUS: Specific, Manageable, Actionable, Relevant, Trending (SMART) Kennzahlen / Metrics.

Es ist wieder die Zeit des Jahres wo man versucht gute Vorsätze zu machen.
Gute Vorsätze reichen von weniger Fleisch essen, Geld sparen bis zum besser Bloggen.

„Für 2016 nehme ich mir vor, meinen Blog zu verbessern. Aber wie und wo fange ich an?“

Der DrKPI CEO Report macht es möglich

Der DrKPI CEO Report bringt die steuerungsrelevante Kennzahlen über den Corporate Blog wöchentlich via eMail.
Er offeriert konkrete Vorschläge wie die Bloginhalte verbessert werden können.
Um diesen zu bekommen muss der Nutzer die folgenden Dinge tun (siehe unten). Den Rest macht die Software.
Weder die Installation eines Programmes auf dem PC, noch eine App auf dem Smartphone sind notwendig. Alles läuft in der Cloud auf unseren Servern.
[su_box title=“10 Schritte zu besseren Argumenten in Sachen Social Media und Budget Verhandlungen“ box_color=“#86bac5″ title_color=“#ffffff“]
Diese ist eine Schritt-für-Schritt Anleitung wie Sie den DrKPI CEO Report für den Firmenblog für jeden Mittwoch abonnieren können.

1. Webseite DrKPI.de

1.1 Besuchen der Webseite und oben rechts „Login“ anklicken.
1.2 Seine eMail Adresse ins offene Feld eintragen.
DrKPI - Login anklicken - eMail eintragen
1.3 Nach dem einloggen auf DrKPI erhalten sie eine eMail.
Das Wort „Link“ in der erhaltenen eMail anklicken (siehe Image unten).
eingetroffene eMail bestätigen

2. Ist der Blog registriert auf DrKPI.de?

Jetzt können wir überprüfen, ob unser Corporate Blog auch im System mit unserer eMail Adresse verbunden wurde. Nur dann können wir den DrKPI CEO Report erhalten.
2.1 Bitte oben rechts „IHRE BLOGS“ anklicken, worauf der unten aufgeführte Bildschirm erscheint.
DrKPI - nochmals MEINE BLOGS anklicken - eMail wird Ihnen gesendet
2.2. Das System hat uns soeben eine Bestätigungs-eMail gesendet.
Das Wort „Link“ in der eMail anklicken. Jetzt erscheint das unten aufgezeigte Bild.
DrKPI - nochmals MEINE BLOGS anklicken

3. Kontrollieren: Ist der Blog jetzt registriert?

Um dies zu überprüfen gehen Sie wie folgt vor:
3.1  „IHRE BLOGS“ nochmals anklicken (wie auch das obige Image aufzeigt).

3.1.1  Ist die Liste leer, bitte Punkt 4 unten umsetzen.

3.1.2  Hat die Liste einen oder mehrere Blogs: Stellen Sie sicher, dass der von Ihnen registrierte Blog auf „wöchentlich“ (gelb markiert) eingestellt ist.
getrackte Blogs sind hier aufgelistet - markieren Sie den Report auf woechentlich

So wie oben sollte die Liste aussehen.

4. Mein Firmenblog ist nicht auf der Liste „IHRE BLOGS“

Wenn der Firmenblog nicht auf der Liste „IHRE BLOGS“ eingetragen ist, können wir diesen eintragen. Wir gehen wie folgt vor.
4.1 „BLOG HINZUFÜGEN“ anklicken.   Wenn Sie nicht eingeloggt sind, wird Ihnen wieder eine eMail zugestellt, welche bestätigt werden muss.
Ansonsten oder nach der eMail Bestätigung kann der Blog im Browser eingetragen werden.
Oben rechts auf „BLOG HINZUFÜGEN“ klicken. Sie sehen dann im Browser die Informationen wie im Beispiel unten.
Der Blog wird angezeigt
“Blog hinzufügen” (roter Pfeil)  anklicken
Die eMail welches das System an Sie schickt muss noch bestätigt werden (d.h. Link anklicken)
Nun bekommen sie den Report jeden Mittwoch morgen.
Wenn Sie einen anderen Screenshot sehen, fahren Sie fort mit Punkt 4.2 unten.
4.2 Es kann jedoch passieren, dass die Datenbank einen weiteren Blog anzeigt.
So geschehen unten. Ich trug www.campaigningsummitswitzerland.com/ ein.
Der Link den die Datenbank hat wird mir angezeigt. Dieser ist unten gelb markiert.
Da ist noch ein anderer Blog von derselben Domaine registriert - welches ist der Richtige?
Diesen uns neuen (siehe gelb markiert oben) Link gilt es zu überprüfen. Das heisst wir wollen wissen ob die DrKPI Datenbank den richtigen URL nutzt für den Firmenblog.
Der untere Screenshot zeigt wohin wir kommen mit dem oben gelb markierten URL.
eingetroffene eMail bestätigen

Was nun? Problem 4.2 lösen

Wir müssen nun dem System mitteilen, dass wir den DrKPI CEO Report für den vom System vorgeschlagenen URL http://www.campaigningsummitswitzerland.com/de/blog-0 erhalten möchten.
Dies tun wir indem wir nochmals indem wir den URL kopieren und dann oben rechts nochmals „BLOG HINZUFÜGEN anklicken (oben rechts bitte)
Der Blog wird angezeigt
Danach den vom System vorgeschlagenen Link eintragen, den wir uns vorher kopiert haben.
Jetzt auf „Blog hinzufügen“ klicken. Jetzt bekommen wir noch eine eMail die wir bestätigen müssen.
Danach ist dieser Blog ist unter der Sektion „Meine Blogs“ hinzugefügt worden. Das heisst wir bekommen den DrKPI CEO Report jede Monat (default). Wenn wir es jede Woche möchten auf „IHRE BLOGS“ und die Einstellung verändern.
Wenn Sie „IHRE BLOGS“ anklicken zeigt sich wieder die Seite wie unter Punkt 3.1.2 aber jetzt nicht mehr weiss / leer. Der von Ihnen eingetragene Blog, in diesem Falle  http://www.campaigningsummitswitzerland.com/de/blog-0 Blog ist jetzt aufgeführt.
[/su_box]

Bloggen und mitdiskutieren!

Waren diese Hinweise hilfreich?
Stellen Sie Fragen, wir werden diese beantworten.
Welche Kennzahl ist für Sie in Sachen Firmenblog die wichtigste?

Mehr erfahren

Haslbeck, Jörg J. 5 Schritte zum erfolgreichen Health Blog (Careum Blog, 25.10.2015).
Neben Tipps für Inhalte, Social Shares und das Vermeiden von «Fehlern» gibt es hier auch eine Checkliste zum Download.
Kaushik, Avinash. Great storytelling with data. Visualize simply and focus obsessively. (Occam’s Razor, 23.09.2015).
Auf Englisch, aber sehr informativ: wie präsentiere ich Daten sodass meine Leser oder meine Chefin die Daten schneller und besser verstehen kann. Gut und im Detail, d.h. langer Eintrag.
Gattiker, Urs E. Der 10 Minuten Health Check für den guten Blog-Artikel
(DrKPI, 25.06.2015)
.
Auch hier eine Anleitung, wie knackige Überschriften erstellt werden können. Ausserdem zeigt der Beitrag auf, wie man Kommentare erhält, Social Shares steigert und die Markenreichweite verbessert. 
Gattiker, Urs E. 3 Tipps für die Suchmaschinen-Optimierung (DrKPI, 08.09.2015).
Wer tiefer einsteigen will – hier wird erklärt, wie Google und Co einen Blog besser finden.

Fazit

Durch diese Registrierung erhält der Nutzer jeden Mittwoch morgen auf Deutsch oder Englisch den DrKPI CEO Report.
In diesem report erhält die Bloggerin Daten aus dem eigenen Blog. Speziell zeigt es, wie welche Dinge im Corporate Blog verbessert werden können.
Diese Arbeit hat zum Ziel dem Corporate Blog:

a – mehr Leser zu bringen,
b – mehr Kommentare von Lesern, UND.
c – Social Shares in den gewünschten Social Networks

Schon innerhalb 2 bis 3 Wochen erreicht man mit der konsequenten Umsetzung der Vorschläge markante Verbesserungen der steurungsrelevanten Kennzahlen.
Weitere interessante Links

Content Strategie
Schlagzeilen Index
Schreibstil Index
Markenimage und Markenwirkung
Erster Eindruck Index
Wissenstransfer Index
Resonanz und Reichweite
Konversation Index
Social Sharing Index

Update 2015-09-10: Die 14 Kommentare muss man gelesen haben – sehr interessant – TIPP UND TRICKS.

Wie wichtig sind Schlagworte in der Überschrift?
Wieso will ich einen Permalink nutzen?
Wie werden Suchresultate dank SEO beeinflusst?
Im 1. Beitrag dieser Serie erfahren Sie mehr zum Thema.
Gleich hier unseren Blog Newsletter abonnieren)!

Einfach die Fragen anklicken, sie werden gleich zur Antwort weitergeleitet

Mögliche Kunden wollen weder am Telefon mit einem Anruf, ungewünschter Werbung im Briefkasten, noch mit Spam eMail belästigt werden.
Ganz klar, in diesem Umfeld wird Inbound Marketing immer wichtiger. Das heisst, Leser finden unsere Beiträge auf dem Web und besuchen dann unsere Webseite oder Corporate Blog.
Diese Art von Marketing, auch Content Marketing genannt bedingt jedoch, dass wir die Beiträge für Suchmaschinen optimieren. Dieses Thema diskutieren wir hier.
[su_box title=“DEFINITION – Suchmaschinenoptimierung – Search Engine Optimisation (SEO)“ box_color=“#86bac5″ title_color=“#ffffff“]
SEO umfasst die Massnahmen welche dazu führen, dass Webinhalte auf den vorderen Rängen der Suchresultate rangieren.
Der Nutzer gibt Keywords / Schlagworte in die Suchmaske ein. Das Resultat sind die „organischen Suchergebnisse“ (organic search results), welche dem Nutzer von der Suchmaschine angezeigt werden.
Diese Inhalte enstehen durch Bots / Spider auch Crawler genannt, welche die Blog- oder Webinhalte kostenlos erfassen und indexieren.
Diese Indexierung kann jedoch nur dann geschehen, wenn das Crawlen der Inhalte den Suchmaschinen explizit erlaubt ist.
[/su_box]

1.  Wieviele Sekunden Zeit haben wir?

Forschungsresultate zeigen, dass Menschen weniger als 1 Sekunde benötigen, um sich eine Meinung über den anderen Menschen zu bilden.
Für Autoren bedeutet dies, in weniger als 1 Sekunde entscheidet der Leser ob er was lesen will oder eben nicht.
Die Überschrift ist nicht nur wichtig für Leser, auch Google holt sich dort Informationen. Eine gute Überschrift ist fast immer kurz. Ebenfalls werden 2 bis 3 Schlagworte (auch Keywords genannt) eingebaut. Natürlich müssen diese relevant sein zum im Eintrag besprochenen Thema.
Ebenfalls liebt es Google, wenn die Schlagworte im Text des Eintrages genutzt werden. Das heisst, eine Meta-Tag Strategie bedingt, dass das wichtigste Keyword im Titel des Beitrages vorkommt. Diese Wichtigkeit wird dann von Bing oder Google auch wahrgenommen.

Von Interesse: 1 Sekunde entscheidet UND wichtig, der Schlagzeilen Index.

2. Permalink mit Schlagwort / Keyword

Organische Suchresultate zeigen ebenfalls den URL des Beitrages an. Deshalb ist es wichtig, dass im  URL Keywords enthalten sind. Dies bietet nicht nur dem Leser wichtige Informationen über den Blogeintrag. Auch Suchmaschinen wie Bing nutzen diese Informationen.
Wichtig ist, dass andere Keywords im Permalink genutzt werden als in der Überschrift. Mit weiteren 2 bis 4 Keywords im Permalink verbessern wir das SEO für den Beitrag.  Dies wirkt sich wiederum positiv auf die mögliche Platzierung des Beitrages in Suchresultaten aus.
Der Screenshot unten zeigt am Beispiel WordPress, wie wir die Option für das generieren von Permalinks mit Keywords einstellen sollten.
WordPress-Google-mag-Permalinks-wie-man-es-macht-hier-im-Screenshot
Ich stelle die Permalink Option auf der Benutzerdefinierte Struktur und füge diesen Text ein:  /%postname%/
Somit kann ich nun einen modifizierten Link machen wie diesen:  http://blog.drkpi.de/rating-und-ranking-2/
Dieser Link weist darauf hin, dass der Beitrag sich mit Rating und Ranking – in diesem Falle Marketing Blogs – beschäftigt. Der Titel: „Die 100 besten Marketing Blogs“ gibt dem Leser weitere wichtige Informationen – Keywords zum Thema.

Lesenswert: Wie kann Content Marketing funktionieren?

3. Search Engine Optimisation (SEO)

Oben erwähnte ich, dass sowohl in der Überschrift, wie auch im Permalink, Schlagworte oder Keywords genutzt werden sollten. Dabei müssen wir verschiedene Schlagworte nutzen, aber alle relevant zum Inhalt des Beitrages.
Je öfters Nutzer eine Kombination dieser Keywords bei Suchmaschinen nutzen, desto höher die Besuche von interessierten Lesern auf der Webseite.
Zum Beispiel unten werden der in der Suchmaske eingegebene Text  */robots-tx-file angegeben. Z.B. ist der Permalink fett markiert. Aber auch im Text wird das Wort robots.txt von Google fett gekennzeichnet.
Ebenfalls zeigt der Screenshot sehr gut, dass Permalinks für den Blogeintrag mit einem oder mehreren Schlagwort angezeigt werden. Dies hilft dem Leser wiederum, mehr Informationen aus dem URL selber zu erhalten.
Die Schlagworte in der Überschrift, wie auch die Keywords im Permalink, machen ist für Leser einfach die Frage zu beantworten:

Wie relevant ist der Beitrag für mich?

Soll ich mir die Mühe machen ,diesen einmal zuerst zu überfliegen.
Sowohl Blog, wie auch Social Networks wie Pinterest und Google Plus werden in den Suchresultaten angezeigt.
Wie-Google-Permalink-Title-Tag-Summary-bei-Suchresultaten-nutzt
[su_box title=“12’000 Nutzer wissen was funktioniert in Sachen Suchmaschinen-Optimierung“ box_color=“#86bac5″ title_color=“#ffffff“]
Unsere Nutzer registrieren beim Firmenblog dank dem DrKPI Blog Benchmark in wenigen Monaten einige Verbesserung:
– der Qualität und Anzahl der Leserkommentare um 73%.
– der Social Shares um gut 51%
– des Search Engine Ranking um 18 Positionen, usw.
Hier gleich jetzt Ihren Blog überprüfen und dank der Tipps das SEO verbessern!
Weitere Tipps und Tricks zum Thema SEO
[/su_box]

Fazit

Ein Schlagwort im Titel eines Blogeintrages zu nutzen ist Pflicht. 2 oder 3 Schlagworte in der Headline zu haben ist besser als 1.
Gleiches gilt natürlich auch für den Permalink zum Beitrag. Auch hier wollen wir mindestens 2 für uns wichtige Keywords nutzen. Damit diese in verschiedenen Permalinks genutzt werden können, sollte eine Zahl eingebaut werden. Beispiel:

http://blog.drkpi.de/top-rank-2/social-media-audit/-1

Die 1 am Ende des obigen Links ist praktisch. Sie kann dann beliebig geändert werden. Z.B. auf 2, 3, etc., wann immer ein neuer Beitrag zum Thema publiziert wird.

Empfehlenswert:  Weitere wichtige Infos zur SEO Optimierung

Uebrigens, wie die obigen Angaben schon andeuten, jedes Unternehmen braucht eine Domain-Strategie.
[su_box title=“Eine gute Domain Strategie verbessert das SEO signifikant“ box_color=“#86bac5″ title_color=“#ffffff“]
Es macht Sinn, einen Blog mit einer Domaine wie http://Blog.Daimler.de , http://azubiblog.wuerth.de/ oder auch http://Alpiq-Skills.com zu haben.
Die Marke muss im URL des Blogs immer erkennbar sein.
Deshalb macht es wenig Sinn, einen Blog auf http://azubiblog.autonews.ch laufen zu lassen für, z.B. Daimler.
[/su_box]

Was ist Deine Meinung?

Welches ist für Dich das Wichtigste beim SEO?
Welches Tool nutzt Du zum Checken von Keywords wie z.B. Marketing Ninjas.
Welchen Tipp würdest du einem Corporate Blogger geben in Sachen Suchmaschinen-Optimisierung?
Welche Domaine nutzt Du für den Corporate Blog? Ist der Name der Firma eingebettet?

Welchen Corporate Marketing Blog sollten sie lesen?
Was zeichnet erfolgreiche Corporate Blogs aus?
Welches sind die 100 Top Corporate Marketing Blogs in Austria, Deutschland und der Schweiz?

Schauen sie weitere DrKPI Benchmark Ranglisten über Personal Marketing & Recruiting and NFL Football Blogs, sowie die top 100 Fashion Blogs an.
Kürzlich habe ich über eine Studie gelesen. In einem Press Release / Blogeintrag dazu wurde die Autorin Franziska Berge wie folgt zitiert:

„In Deutschland ist ein Unternehmen mit einem gut geführten Corporate Blog leider immer noch die Ausnahme – dabei ist ein Unternehmensblog eine gute Möglichkeit, um mit seinen Zielgruppen in Kontakt zu treten.“

[su_custom_gallery source=“media: 3398″ limit=“7″ link=“image“ target=“blank“ width=“525px“ height=“124px“ Title=“DrKPI Benchmark 100 BEST law blogs“]
Heute schrieb ich in einem Kommentar im Blog der Meike Leopold

…ohne Ressourcen geht es nicht. Einen Blogeintrag in einer Stunde schreiben, das kann nicht klappen.  Relevante Studien finden, diese lesen und zu diesen dann aus dem Beitrag zu verlinken braucht Zeit…
…seine Meinung über einen Blog verbreiten ist das Eine. Informationen auf hohem Niveau im Blog anbieten ist da was ganz Anderes. Das Letztere zählt…

Mitarbeiter müssen die Zeit bekommen um gute Bloginhalte zu produzieren. Auch braucht es finanzielle Ressourcen…
Doch was macht den guten Corporate Blog aus….?

Methode macht den Unterschied

Ich werde oft gefragt: „Wie gut is unser Corporate Blog im Vergleich?“
Oft werden dazu auch Ranglisten oder Benchmarks genutzt um den Vergleich zu erhalten. Leider wird einem jedoch oft nicht gesagt wie diese Listen erstellt werden (erinnern sie sich, Klout Score?). Wie das Beispiel von LinkedIn unten zeigt, alle versuchen einem einen Indikator zu liefern. Doch:

– Wie wurden diese Zahlen berechnet?
– Wie kann ich mich verbessern?
– Was bedeutet diese Kennzahl für den Betrieb (z.B. das Marketing oder der Verkauf)

All diese Fragen werden leider selten beantwortet.  Das Ganze bleibt ein Buch mit 7 Siegeln.
[su_custom_gallery source=“media: 3375″ limit=“7″ link=“image“ target=“blank“ width=“478px“ height=“316px“]
In anderen Rankings werden die Blogs eingereicht. Die 9-köpfige Experten-Jury bewertet dann die eingereichten Blogs. Weder transparent noch objektiv würde ich ein solches Verfahren nennen.
Unser Ranking ist jedoch transparent. Wir vertrauen auf unsere Qualität in Sachen Methodik und Datenerfassung. Deshalb können sie genau nachlesen wie der Benchmark funktioniert: DrKPI Benchmark Index.
In diesem Beitrag gibt es 11 Links zu weiteren Infos über die Berechnungen, welche wir im Benchmark anstellen.
Wir erstellen solche Ranglisten des öfteren für Kunden. Manchmal tun wir dies aber auch ganz für uns privat wie, z.B. Die besten Blogs von Anwalts-Kanzleien.

Machen sie es wie 12,000 unserer Nutzer: Kostenlos registrieren um den DrKPI Blog Benchmark zu nutzen. Sie verdoppeln mit dessen Hilfe die Leserkommentare in wenigen Monaten. Die Social Shares steigern sie ebenfalls um gut 50% – CHECK US OUT NOW!

Hier ist die Liste der besten Marketing Blogs – die TOP 100 der D-A-CH Region. Finden sie den ihren?
Falls nicht, Kommentar unten mit einem URL zum Blog reicht. Wir speisen den Blog für sie in die Datenbank ein. Somit erhalten sie dann einen Vergleich mit weiteren 1,000 Marketing Blogs.
[su_custom_gallery source=“media: 3407″ limit=“7″ link=“image“ target=“blank“ width=“ 507″ height=“410″  Title=“DrKPI Benchmark 100 BEST law blogs“]

Die Ranglisten der TOP Marketing Blogs:
♥ AT: Besten 10 Marketing Blogs
♥ Europa: Besten 500 Marketing Blogs 
♥ D-A-CH Region besten 10 Marketing Blogs 
♥ DE besten 10 Marketing Blogs

♥ D-A-CH Region besten 100 Marketing Blogs

3 Takeaways für Corporate Bloggers

Über die Jahre haben wir dank dem Erstellen von Ranglisten von Corporate Blogs doch Einiges gelernt. Top platzierte Blogs machen diese 2 Dinge besonders gut.

1. Wir bieten Mehrwert in unserem Corporate Blog

Meike Leopold formuliert diese Problematik in einem sehr interessanten Blogeintrag wie folgt:

„Bitte unter keinen Umständen irgendeinen Marketingblubb verbreiten! Denn das wichtigste Kriterium für ein erfolgreiches Corporate Blog ist: Der Lesernutzen! …
Ein professionell geführtes Corporate Blog eignet sich ganz besonders dafür, radikal die Brille der Leser aufzusetzen, statt einseitig Marketingbotschaften zu verbreiten. „

Dabei gehen leider die Bedürfnisse der Kunden oft vergessen. Erfolgreiche Bloggers halten sich beim erstellen eines Beitrages die folgenden 2 Punkte vor Augen:

– Wieso will dies unser Kunde lesen?
– Wie hilft der Beitrag dem Leser / potentieller Kunde eines seiner Probleme bei der Arbeit zu lösen?

Beispiel ist dieser Beitrag. Er zeigt welche Blogs es besser als andere machen in diesen Punkten. Diese Tipps (z.B. Punkt 2 unten) kann der Leser wiederum bei Budgetverhandlungen im eigenen Unternehmen nutzen. Wenn die Konkurrenz besser ist kann dies helfen wenn man ein höheres Budget will. Wenn die Konkurrenz aber schlechter ist, kann dies auch als Argumentation genutzt werden in Sachen effektiver Nutzung von vorhandenen Ressourcen (d.h. mit mehr Geld gibt es noch bessere Resultate :-) ).
Verwechseln sie den Unternehmens-Blog nicht mit Werbung oder dem Press Release über ein neues Produkt.  Solche Inhalte gehören in einen Produkt-Newsletter und / oder den Press Release.
Aber einen lustigen Bericht über einen #Azubi Ausflug im Ausbildungs-Blog weckt allemal das Interesse der Zielgruppe – Schüler auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz.
Interessant: Wie kann Corporate Content funktionieren im Corporate Blog?

2. Kommentarfunktion: Taten sagen mehr als Worte

Astrid Michalik erklärte mir in einem Kommentar zu ihrem Blogeintrag zur oben erwähnten Studie:

„Die Chance, in anderen Blogs zu kommentieren oder die Möglichkeit von Gastbeiträgen im eigenen Corporate Blog nutzen nur jeweils 7 Prozent.“

Diese Erfahrung machen auch wir mit den Corporate Marketing Blogs in der D-A-CH Region. Selten wird in anderen Blogs kommentiert.
Oft ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet. Es lohnt sich hier auch nicht eine Software für Kommentare wie Disqus, Facebook Plugin, usw zu nutzen. Wir wollen ja, dass man alle Kommentare einfach über Google findet und auf dem Blog selber lesen kann.
Lassen sie die Leser kommentieren. Beantworten sie deren Ideen und Fragen immer und im Detail. Auch Kommentare auf dem Blog müssen dem Kommentator und anderen Lesern Mehrwert bieten, denn dies:

– steigert das Interesse für den Beitrag bei anderen interessierten Lesern = Zielgruppe,
– verbessert das Google Search Ranking signifikant, und
– erhöht die Anzahl von Social Shares die der Beitrag erhält.

Kommentare bekommen für einen Corporate Blog ist nicht einfach. Aber ohne diese sind wir im Broadcasting Business (= Web 1.0) anstatt im Social Business (Web 2.0).
Wollen wir wirklich von unseren Kunden oder interessierten Käufern hören? Dann ist die Kommentarfunktion im Corporate Blog ein guter Weg. Fragen, Vorschläge, usw. sind Diamanten für das Produkt-Development.
Sie helfen ebenfalls der Verbesserung des Markenimage und Employer Brand des Unternehmens! Packen wir es an!
Interessant: Corporate Blog: Diese Schritte helfen für seinen Erfolg

Welches ist ihr Nummer 1 Corporate Blog?

Bitte lassen sie es uns unten wissen. Schreiben Sie einen Kommentar mit dem URL zum von ihnen favorisierten Blog.
– Welchen Marketing Blog finden sie super?
– Welchen Marketing Blog lesen sie regelmässig.

Übrigens, Kommentatoren welche unten einen URL hinterlassen kriegen einen personalisierten Report via eMail! Es lohnt sich.

Declaration of conflicting interests: The author declares that he has no conflicts of interest with respect to his authorship or the publication of this DrKPI Benchmark article.

Februar / März  2015 – Welche 100 Blogs haben die grösste Markenwirkung?

Whats-App-nutzen

TEILEN

Weitere DrKPI Benchmark Rankings – Recruiting, Patienten-Blogs, usw.

Ist Les Mads in den Top 10 zu finden – oder aber nicht?
Wieso bloggen die Leute über Stil – fürs Geld oder aus Vergnügen?
Wieso sind einige der Top 40 bessere Marketing-Ambassadeure also die bekanntesten Blogger?
Lesen Sie mehr hier. Schauen Sie sich die Presentations-Slides an. Tragen Sie Ihren Blog ein, falls er noch nicht in unserer Datenbank eingetragen ist.

Kürzlich wurde ich auf einen Eintrag von Justyna Grund aufmerksam in der Blogger Schweiz Gruppe auf Facebook.
ss

Die Blogs erfreuten sich seit dem Anfang einer wachsenden Beliebtheit.

Die Blogs erfreuen sich seit 2001 einer wachsenden Beliebtheit.


Also Abonnentin hat Justyna Grund (sie schreibt ebenfalls einen interessanten Lifestyle Blog) vor kurzem die neueste Ausgabe der Zeitschrift Social Media Magazin (print) mit der Post erhalten. Darin war unter anderem ein Artikel: Der Blog macht die Trends! Lifestyle und Mode. Dieser hat Justyna wie auch mein Interesse geweckt !
Blogs-sind-zurueck-als-Meinungsmacher-Mode-Stil

Universität Hohenheim: Studie Themenblogs

Interessant ist, das der Artikel des Social Media Magazin auf eine Studie für den Deutschen Fachjournalisten-Verband (DFJV) verweist. Diese Studie haben Michael Schenk, Julia Niemann und Anja Briehl von der Universität Hohenheim durchgeführt.

Die Studienautoren haben mit Hilfe des Blogger-Verzeichnis Bloggeramt.de  2.478 Blogs angeschrieben. 535 Blogger nahmen letztlich zwischen dem 30. Januar und dem 2. März 2014 an der Studie teil. 515 Datensätze waren auswertbar. Die Stichprobengrösse war schlussendlich 403 Blogger welche sich als Themenblogger bezeichneten

Knapp 10 Prozent der 2.478 untersuchten Blogs widmeten sich dem Thema Lifestyle (hinter Reisen und Wirtschaft).

Themen-ueber-die-gebloggt-wird
Die Studie ist natürlich höchst interessant. Sie bietet viele interessante Daten. Die Ergebnisse beruhen auf einer Online Umfrage. Anhand dieser Antworten – Selbsteinschätzungen der Blogger welche mitmachten (z.B. wie verdienen Sie Geld mit dem Blog, welche Art von Marketing, usw.).
Auf jeden Fall lesenswert (kostenloser Zugang, Links siehe unten).

Fachliteratur

Michael Schenk, Julia Niemann und Anja Briehl · (26. Mai 2014).
Blogger 2014: Das Selbstverständnis von Themenbloggern und ihr Verhältnis zum Journalismus. [Blog Fachjounralist]. Aufgerufen am 19. Dezember von http://www.fachjournalist.de/blogger-2014-das-selbstverstaendnis-von-themenbloggern-und-ihr-verhaeltnis-zum-journalismus/
Michael Schenk, Julia Niemann und Anja Briehl · 26. Mai 2014 Blogger 2014: Das Selbstverständnis von Themenbloggern und ihr Verhältnis zum Journalismus. Eine Studie im Auftrag des Deutschen Fachjournalisten-Verbands (DFJV). Universität Hohenheim. Aufgerufen am 19 Dezember, 2014 von: https://www.dfjv.de/documents/10180/178294/DFJV_Studie_Das_Selbstverstaendnis_von_Themenbloggern.pdf

Lifestyle Blog Einfluss?

Doch wie bestimmt man nun mit den obigen Daten, ob ein Lifestyle-Blog wie Mads mehr Einfluss hat als Le Fashion? Wie bewertet man den Journelles.de Blog von Jessica Weiss, sodass dieser auf Platz 4 landet?

Seventies-inspired-daywer-prints-palettes

Auch der 70-Stil scheint heute noch aktuell.


Um von Ansgar Sadeghi (im Social Media Magazin) als einflussreicher Style- oder Mode-Blogger bezeichnet zu werden genügt es, einfach in einer Liste von fünf solcher Blogs auf der Webseite von dem Fernsehsender N24 aufgeführt zu werden. Diese Liste ist aber völlig undurchsichtig (Kriterien, usw.)
Das Social Media Magazin und der Autor des Artikel über Styleblogs Ansgar Sadhegi stellen dabei auf eine Studie von Daniel Klarkowski – Ranking der grössten Modeblogs Deutschlands ab. Also nichts ist einfacher als einfach ein paar Blogs anzuschauen…
Dies ist ein Problem auf welches Daniel Klarkowski – Ranking der grössten Modeblogs Deutschlands  hingewiesen hat. Er kritisiert das monatliche Top Fashion Blog-Ranking von ebuzzing oder das Modeblog-Ranking das Mailänder Modemarketing Unternehmen Les Cahiers. Zu diesen Rankings wird Daniel Klarkowski in einem Interview von Roland Schweins wie folgt zitiert:

„Mein größter Kritikpunkt an den von dir genannten Anbietern ist, dass die einzelnen Zahlen nicht öffentlich sind und auch nicht öffentlich ist, wie diese Zahlen dann zusammengerechnet werden und wie die Rankingposition entsteht.“

Klarkowski nutzt dabei Rankings wie unter anderem dasjenige von Alexa. Diese Zahlen sind jedoch nicht räpresentativ, da ein Besuch auf der Webseite mit Alexa nur zählt, wenn man deren Toolbar im Browser installiert hat. Wer hat dies schon auf seinem Smartphone oder dem PC am Arbeitsplatz auf einer Bank?  Daneben nutzt er auch Twitter und Instagram Followers als Indikatoren.

Die Liste der Lifestyle Blogs von Peter Klarkowski ist sehr interessant und aufschlussreich!

100 Top Style und Mode-Blogs aus Deutschland

Der DrKPI Benchmark für Corporate Blogs beinhaltet drei Kategorien

DrKPI Benchmark: Content Strategie
DrKPI Benchmark: Markenimage und Markenwirkung
– DrKPI Benchmark: Reichweite und Resonanz

Nutzen Sie, wie 3,000 weitere Firmen, den DrKPI Blog Benchmark für Ihren Firmenblog.

Benchmark-Strategie-Markenimage-Resonanz

2013 produzierten wir mit demDrKPI Benchmark für Blogs verschiedene Ranglisten (Wer ist die Nummer 1?). Vorher geschah dies noch unter dem Namen CyTRAP BlogRank.

Ein Kritikpunkt von Daniel Klarkowski fällt beim DrKPI Benchmark weg. Dieser legt offen, wie die Kriterien genutzt werden. Ebenfalls ist deren Zusammenrechnung kein Geheimnis.

Download PDF Datei (544KB) Schlagzeilen: Die 100 Top Lifestyle und Modeblogs in Deutschland

Weitere Präsentationen von DrKPI gibt es hier

[slideshare id=42900459&doc=drkpi-benchmark-top-100-lifestyle-blogs-in-deutschland-141220142334-conversion-gate01]

Hat Sie dieser Blogeintrag interessiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

Alle Zahlen wurden normalisiert (statistisches Verfahren) und dann bekam der beste Blog 100 Punkte, der Mean / Durchschnitt ist 50 Punkte. HIER ANKLICKEN – Liste mit Details einsehen. 

Januar 2013 - Die besten LifeStyle Blogs Deutschlands

Januar 2015 – Die besten LifeStyle Blogs Deutschlands – Image anklicken > Daten !

Welche deutschen Fashion Blogs müssen noch in die obige Liste. Kommentar unten genügt mit URL und Ihr Blog wird in die Datenbank aufgenommen.
Welches ist Dein beliebtester Blog in der Liste oben?

social metrics drkpi

2014-11-30 – Nochmals verbessert… Kamera auf Augenhöhe – Ende Video. Nr. 10 ganz unten.
2014-11-29 – Sitzung mit Olga – Herausgeber von My In Season Cooking (12 Mal im Jahr), und die Vorschläge von ihr, kulminierten im Video hier als Nr 9 ganz unten.
2014-11-27 – letzte Version Video 2: Ganz unten wiederum mit slides Video 8: Eure Meinung?
2014-11-26 – neueste Version Video 2 – Nr. 7: Ganz unten eingefügt inklusive Slides. Google – actionable metrics – love affair. Eure Meinung?
2014-11-25 – neueste Version Video 2: Ganz unten eingefügt inklusive Slides. Google love affair. Eure Meinung?
2014-11-21neueste Version Video 2: Ganz unten eingefügt. Meinung, bitte mit Kommentar und abstimmen.
2014-11-20 – neueste Version Video 2: Ganz unten im Blogeintrag. Ihre Meinung?  Freue mich auf Ihren Kommentar und das Feedback.

Kurzversion: 2 Videos – Video 1 und 6 verbesserte Version für das Video Version 2
strong>Welches ist das bessere?
Sagen Sie uns Ihre Meinung. Teilnehmer die noch einen Kommentar im Blog hinterlassen nehmen an unserer Verlosung teil.

Business Blogger interessieren 3 Dinge:

1. Wie verbessert man die Resonanz des Firmenblog dank der Content Strategie?
2. Wie hilft der Business Blog die Markenwirkung zu steigern?
3. Welche Tricks helfen die Resonanz und Reichweite des Corporate Blog signifikant zu erhöhen?

Der DrKPI Benchmark für Corporate Blogs beinhaltet drei Kategorien

DrKPI Benchmark: Content Strategie 
DrKPI Benchmark: Markenimage und Markenwirkung
DrKPI Benchmark: Reichweite und Resonanz

Benchmarking beruht darauf zu beobachten, was im Corporate Blog läuft und was nicht. Dabei macht es Leistungsdefizite sichtbar. Im Grunde ist es ein Kopieren dessen, was sich in Firmenblogs bei anderen Unternehmen bewährt hat.
Aus diesem Grunde tracken wir über 8,000 aktive Business Blogs welche wir vergleichen anhand:

A – Land (z.B. USA, Deutschland oder Schweiz)
B – gleiche Kategorie von Blog  (d.h. 60% oder mehr der Inhalte sind über ein Thema wie Stil, Reisen oder Finanzwesen und Banking)

Wir vergleichen also Äpfel mit Äpfeln! Für einige Kunden vergleichen wir auch noch nach der Grösse des Unternehmens z.B. Financial Times DrKPI Global 500 Index.
Das allgemeine strategische Ziel ist, mit Hilfe des Business Blog dauerhaft Werte für den Kunden zu schaffen. Das dies effektiver geschehen muss als beim Mitbewerber is offensichtlich. DrKPI hilft Nutzern, dies systematisch und zeitsparend in die Wege zu leiten.

Zwei Videos – ein Gewinner

Aus diesem Grunde habe ich vor einigen Monaten ein 55 Sekunden Video erstellt (das erste gleich unten) und vor ein paar Tagen das zweite 90 Sekunden.

Was denken Sie: Welches der beiden Videos erklärt nun die Problemstellung besser?

Video 1

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=kCJ7F2RoPb4[/youtube]

 Video 2

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=MMaHY7mgAoQ[/youtube]
 

Welcher dieser beiden kurzen Videos ist Ihr Favorit? Ihre Stimme ist uns wichtig!

Wir verlosen 30 Minuten Beratung, d.h. anhand des DrKPI Benchmark Tools erklären wir Ihnen was Sie wie an Ihrem Corporate Blog noch verbessern können. Das lohnt sich und spart Ihnen mindestens 4 Std. Arbeit als Analyst diesen Monat, garantiert!

Hinterlassen Sie einen Kommentar unten warum Ihre Wahl auf welches Video gefallen ist und sie nehmen automatisch an der Verlosung teil. Sagen Sie uns Ihre Meinung.

Hat Sie dieser Blogeintrag interessiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

Weitere Informationen

Ball, James (16. März 2014). Read this to find out how Upworth’s awful headlines changed the web.  [The Guardian – Generation Y takeover: Media series of articles] Aufgerufen am 15 Oktober, 2014 auf http://www.theguardian.com/media/2014/mar/16/upworthy-website-generation-y-awful-headlines

Tate, Ryan (25. Februar 2013). Tabloid chic: How racy headlines unlock money. [Wired Blog] Aufgerufen am 15 Oktober, 2014 auf http://www.wired.com/2013/02/tabloid-chic-the-rise-of-racy-headlines/

Mehr Tipps und Tricks zum Thema

    1. Definition: DrKPI Schlagzeilen Index
    2. Methodologie zum DrKPI Index
    3. Die 25 besten Recruiting Blogs der Schweiz
    4. Fallstudie: Tchibo Blog

Benchmarken und testen Sie Ihre Überschriften im Firmenblog: Gleich JETZT, kostenlos.

2014-11-20 Video 2 neu: Ihre Meinung?

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=CWKYA90p4OY[/youtube]

2014-11-21 Video 2 neu: Ihre Meinung?

[youtube]http://youtu.be/U_EqKyCgNVE[/youtube]

2012-11-23 Video 2 – Love Affair: Slides ganz anders

Dieses Video unten  wäre ohne Eva Gotzmann (so geht es mit den Slides) und die Kommentaren von Mario Lovecchio wohl nie rausgekommen.  Aber hier ist es.  Meine Wahl steht fest und Eure?
Uebrigens, ich bin fast sicher, jetzt ist der Stan Albers auch zufrieden mit den Übergängen zwischen den Slides.
[youtube]http://youtu.be/Nv3-WmHSoZ0[/youtube]
Das allerletzte Video unten. Hier habe ich nochmals ein paar Vorschläge bekommen …. aber es gibt sicherlich noch mehr zu verbessern.   Was ist Eure Meinung?
[youtube]http://youtu.be/wiFWgrD-BZ8[/youtube]

2014-11-27 Versuch Nr. 8

Nochmals versucht 2 Dinge wie von Frau Vignoli unten angedeutet zu eliminieren. Merci.
[youtube]http://youtu.be/09C3wsiLKM4[/youtube]

2014-11-30 Versuch Nr. 9

Gestern hatte ich ein Meeting mit Olga von My In Season Cooking 
[youtube]http://youtu.be/NbaX44IltrI[/youtube]

2014-11-30 Versuch Nr. 10

Die Kamera in den letzten Slides war nicht auf Augenhöhe… war das Feedback für 9, somit hier verbessert. Kleine Änderung an den Slides.
[youtube]http://youtu.be/5donGPngook[/youtube]

Von Nummer 1 bis Nummer 10.  Alle Videos auf einen Blick. Das von YouTube nummerierte Video 10 (das neueste – unten auf der Liste) ist wohl das Beste :-)

Das oben zuletzt aufgeführte – was denken Sie? Schauen Sie es sich an.

Weitere Infos
Download PDF Datei (317 KB) Schlagzeilen: DrKPI – Google loves …Optimale Anzahl Wörter im Corporate Blog

Weitere Präsentationen von DrKPI gibt es hier

[slideshare id=41960442&doc=2014-drkpi-liebe-auf-den-erstenblick-6-141124110701-conversion-gate02]

Hat Sie dieser Blogeintrag interessiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

social-media-monitoring
Das Wichtigste in Kürze
KMU:  Fast 2/3 aller Menschen in Europe arbeiten in einem Kleinst-, Klein- oder Mittel-Unternehmen.
Social Media Monitoring (SMM): Was gilt es zu beachten?
Fazit: Es geht auch ohne komplexes Tool. Mit KPIs zum SMM Erfolg !

Wir diskutieren die folgenden drei Fragen

Image ANKLICKEN - Benchmarken - October 2010, p. 4: 'we asked consumers if they were more likely to purchase from a brand after becoming a FAN on Facebook, and only 17 percent of US consumers reported that they are more likely to buy as a result of LIKING a brand. So do these findings support or debunk the myth that a FAN is worth US$136.38?'

1. Welche Kriterien nutzen die EU und andere Länder für die Klassifizierung von Unternehmen?

2. Wie wichtig sind KMUs für die Volkswirtschaft und die Beschäftigung?

3. Was bedeuten diese Zahlen für das Social Media Monitoring und Benchmarking?

1. Welche Kriterien nutzt die EU?

Die Empfehlung der Kommission vom 6. Mai 2003 betreffend die Definition der Kleinstunternehmen sowie der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) (2003/361/EC). Diese Definition wird auch in der Schweiz genutzt. Die Europäische Kommission definiert KMUs anhand von drei Kennzahlen:

– Anzahl Angestellte (Vollzeitequivalenz),
– Bilanzsumme, und
– Umsatz

Im Detail sieht dies dann wie folgt aus:

Die Grössenklasse der Kleinstunternehmen sowie der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) setzt sich aus Unternehmen zusammen, die weniger als 250 Personen beschäftigen und die entweder einen Jahresumsatz von höchstens 50 Mio. EUR erzielen oder deren Jahresbilanzsumme sich auf höchstens 43 Mio. EUR beläuft.

Ein Kleinstunternehmen wird als ein Unternehmen definiert, das weniger als 10 Personen beschäftigt und dessen Jahresumsatz bzw. Jahresbilanz 2 Mio. EUR nicht überschreitet.

Innerhalb der Kategorie der KMU wird ein kleines Unternehmen als ein Unternehmen definiert, dass weniger als 50 Personen beschäftigt und dessen Jahresumsatz bzw. Jahresbilanz 10 Mio. EUR nicht übersteigt

Definition von: COMMISSION RECOMMENDATION of 6 May 2003 concerning the definition of micro, small and medium-sized enterprises [notified under document number C(2003) 1422] (Text with EEA relevance) (2003/361/EC) (May 20, 2003).

Vollzeitequivalent ist eine Person welche ein 100 Prozent Pensum in der Firma arbeitet. Teilzeitkräfte, Saisonniers und andere nicht Vollzeitkräfte werden dabei addiert, um das Vollzeitequivalent (Full-Time Equivalent – FTE) zu erhalten.

2. Wie wichtig sind Kleinunternehmen?

Abonnieren Sie wie 1500 weitere Leser unseren Newsletter: Erscheint 2 x im Monat – Trend Analysen, kostenlose Tools / Fallstudien zum Thema Content Strategie, Marketing und Corporate Blog. Anklicken, registrieren, es lohnt sich!

EU und die Schweiz

Weiterlesen

Sind Blog Rankings nützlich?
Reicht das Bauchgefühl eines Experten aus, um fair und systematisch die besten Blogs auswählen zu können?
===> Die Experten sind sich nicht einig (vgl. Job Interviews und Diskrimination).
Wir durchleuchten diese Problematik in diesem Blogeintrag (Kein 1. April Scherz!)
Weitere Infos zum DrKPI Benchmark Tool für Corporate Blogs und Firmenblogs finden sie auch in unseren FAQsMethodikIndikatoren sowie VBZ: Jörg Buckmann fragt nach (sie sind hier) und unter Produkte.
Vor kurzem haben wir unsere Rangliste der besten HR-Blogs in der Schweiz publiziert.  Das hat Herrn Jörg Buckmann Leiter des Personalmangements der Verkehrsbetriebe der Stadtz Zürich (VBZ) dazu bewogen, auf unserer Facebook Seite am Donnerstag, 27 März, 2014 einen Kommentar zu hinterlassen (siehe unten).

Gleichzeitig schickte er mir ein paar Fragen via eMail zum beantworten. Dies habe ich getan und er hat diese (leider nur teilweise) in seinem Blog publiziert.
Ich habe mich deshalb entschieden hier alles komplett inklusive die eMails welche wir einander zum Thema gesendet haben zu publizieren (100%).

–  Methodik
–  FAQ
–  Indikatoren
–  VBZ: Jörg Buckmann fragt nach (sie sind hier)

Schlagwörter: Employer Branding, Personalmarketing, Rangliste, Ranking, Recruiting,ROI

Herr Buckmann schreibt: „1. Ihr Ranking zu den besten HR-Blogs überrascht mich sehr. Vielse der aus meiner Sicht besten Blogs, zumal solche mit grosser Reichweite, fehlen in Ihren Top ten. Dazu zähle ich Top-Blogs wie jene der Baloise, von der NZZ/ZGP, von jobs.ch, recruma, Xeit oder vor allem auch von Prospective. Aus meiner Sicht ist es vor diesem Hintergrund eine Mogelpackung, ein Hitliste der besten Blogs zu veröffentlichen.“

Lieber Herr Buckmann, Ihre Fragen zeigen uns, dass wir noch besser über unsere Arbeit informieren müssen und dass zusätzliche Hintergrundinformationen notwendig sind. Wir verfügen schon über viele Informationen auf Englisch und arbeiten gerade daran, diese auch auf Deutsch verfügbar zu machen. Deshalb herzlichen Dank für Ihre Anfrage, die dem Team und mir hilft, unsere Arbeit noch weiter zu verbessern.
Zu Ihrer Frage: Uns scheint es wichtig klarzustellen, dass wir nicht die (zum Teil subjektiv wahrgenommene) Bekanntheit, Beliebtheit oder Reichweite eines Blogs messen. Basierend auf Kriterien aus der wissenschaftlichen Literatur sind unsere Kriterien objektiv. Das heisst, sie müssen objektiv messbar sein, um Vergleiche zu ermöglichen.

Die besten Blogs: Wer ist die Nr. 1? Weiterlesen

social-media-monitoring

Bald gibt es den Report über die 25 besten Recruiting und HR-Blogs –  DrKPI Newsletter eintragen und Report via eMail bekommen.
Update 2013-04-01 – VBZ: Jörg Buckmann fragt nach bei DrKPI

Picture by Armin Zogbaum - read article

In diesem Beitrag geht es um Blogs von Patienten- und Selbsthilfegruppen wie auch Stiftungen welche sich mit seltenen und weniger seltenen Kranheiten beschäftigen. Ebenfalls sind Themen wie Patient Empowerment, Patientenbildung, usw Themen dieser Blogs. Wir erstellen dabei eine Rangliste über:

  • die 25 besten Blogs in der D-A-CH Region und in anderen Ländern, und
  • diskutieren durch welche Charakteristiken sich erfolgreiche Blogs auszeichnen.

Keywords: benchmark, best blog, , engage your audience,  rating, metrics, social media, CyTRAP BlogRank, #DrKPI, #SocBiz

Die besten Blogs: Wer ist die Nr. 1?
Weiterlesen

Einfacher Test ob der robots.txt Datei richtig eingestellt ist

Den URL im Browser eingeben und /robots.txt hinzufügen
Beispiel für unseren Blog: http://blog.drkpi.de/robots.txt
SIGN UP - We help you measure and use the actionable metrics to improve your corporate blog's performance - COLUMBIA PICTURES, FERRARI, FIAT, LADY GAGA... FT.

Achtung mit der robots.text Datei

Einige der Blogs lassen Suchmaschinen wie Bing, Google, usw. deren Inhalte nicht indexieren. Andere erlauben es Google aber sonst niemandem. Dies ist schlecht, denn wenn die Suchmaschine die Inhalte nicht indexieren kann, dann wird der Blog auch wenig Besucher über Suchresultate erhalten.
Wenn die robots.text Datei zeigt, dass man die Inhalte des Blogs nicht indexieren darf, dann respektieren wir dies selbstverständlich!  Für uns ist „Business Ethics 101“ und somit lassen wir es sein. Aber dies ist sicherlich nicht im Interesse des Blog-Besitzers.

Weiterlesen

Die besten Tipps von unseren Careum Referenten.Wann immer Sie einen der Beiträge lesen, hoffen wir auf einen Kommentar von Ihnen. Natürlich werden wir versuchen auf Ihre Vorschläge und Ideen einzugehen. Ebenfalls planen wir, Kommentare von Lesern zu beantworten. Wir hoffen auf einen spannenden Dialog mit Ihnen.
Abonnieren Sie unseren DrKPI Newsletter. Dieser informiert sie über die neuesten Entwicklungen in Sachen DrKPI.de – Benchmarks, Ranglisten, Kennzahlen – alles rund um den Corporate Blog, Firmenblog und den persönlichen Blog .
Hier berichten wir über die besten Blogs and was diese besonders gut machen wenn es sich um Leser Resonanz, Social Sharing und Social Media Marketing wie Word-of-Mouth handelt.
DrKPI analysiert Ihre Webaktivitäten in einfach erfassbaren Darstellungen. Unter anderem schauen wir bei DrKPI auf die folgenden Faktoren:
Kommentare KOMMENTARE
Wie viele Leser beteiligen sich an den Konversationen in Ihrem Blog?
Verlinkung VERLINKUNG
Wie gut sind Sie mit anderen Blogs verlinkt? Verweisen Sie mit URLs in Blogeinträgen auf weiteres interessantes Material, wie z.B. auf Studien?
Reichweite REICHWEITE
Bekommen Beiträge Likes, Tweets oder Empfehlungen in Social Media?
Anhand von Messdaten zeigt DrKPI auf, wie man Firmenblogs gegenüber der Konkurrenz verbessern kann. Achten Sie z.B. auf diese Faktoren:

Gute Schlagzeile – 64 Prozent der Leser geben an, wenn der Titel stimmt, dann wird es gelesen.
Erster Eindruck – 3 Sekunden entscheiden darüber, ob der Leser Interesse hat oder den Blog verlässt.
Semantik – der Schreibstil motiviert oder schreckt den Leser ab.

Schon in den nächsten Tagen werden wir hier die ersten Ranglisten und White Papers veröffentlichen.
Wir halten Sie auf dem laufenden und hoffen sie bleiben dran. Gutes Bloggen.