Beiträge

Statt stupide Werbefilme für irgendeine Ausbildung zu drehen, konzentrieren wir uns darauf, authentische Marketing Videos und Content mit Mehrwert zu produzieren. Wie die drkpi Video Produktion aussehen kann, erfahren Sie hier in der Story eines Kunden: Bouygues Energies & Services.

Bouygues ES besetzt 150 Lehrstellen in insgesamt 21 Lehrberufen bis August 2020 und zählt zu den Top Lehrbetrieben in der Schweiz im Bereich Gebäudetechnik. Auf der Seite jetztlehrstelle.com finden Schülerinnen und Schüler alle Ausbildungsberufe und offene Lehrstellen von Bouygues ES.

Video Marketing für die Ausbildung bei Bouygues ES

Natürlich ist jedes Marketing Video anders – und das muss es selbstverständlich auch sein! Damit sind auch die Dreharbeiten immer etwas besonderes und bringen neue Herausforderungen mit sich. Der Drehtag ist der entscheidende Tag, an dem vieles schief gehen kann, über das selbst das erfahrene drkpi Video Team oder Rolf Siebold, Leiter Berufs- und Weiterbildung von Bouygues ES, zum Teil keine Kontrolle hat, z.B.:

  • Was sagt der Wetterbericht für den Drehtag voraus, falls Aufnahmen im Freien notwendig sind?
  • Haben die Sprecher vor der Kamera bereits Erfahrung darin, gefilmt zu werden, oder brauchen sie viel Unterstützung, um nicht völlig durcheinander und nervös zu sein?
  • Welche Möglichkeiten haben wir am Drehort, wie können wir die Location nutzen?
  • Ist genug Budget eingeplant, um eventuell Szenen nachzudrehen oder im Fall, dass der Schnitt länger dauert als geplant (z.B. wenn die unerfahrenen Gefilmten Anlaufschwierigkeiten haben und die reine Sichtung des Video Materials damit ebenfalls länger dauert)?
  • Ist genug Zeit eingeplant für den Drehtag (und den Schnitt), falls es Anlaufschwierigkeiten gibt? Wann ist die Deadline für die Ablieferung des fertigen Videos?
  • Wie lässt sich während des Drehs effizient Videomaterial sammeln, dass auf unterschiedlichen Plattformen eingebettet werden kann? Da gibt es nämlich eine ganze Menge: von YouTube bis zur Website und den ganz unterschiedlichen Social Media Formaten, wie der herkömmliche Facebook Post, aber auch Instagram Story, IGTV oder TikTok Video… (das ist vielleicht der letzte Schritt, es muss aber schon bei der Vorbereitung der Dreharbeiten mitgedacht werden!)
Die Lehrlinge Kenny Madjri Sodzi und Bersat Begaj (von L nach R), in der Ausbildung als Elektroinstallateure EFZ bei Bouygues ES, montieren die Deckenbeleuchtung in der großen Halle auf der Baustelle für das drkpi Video Projekt.

Video Content als Top Marketing-Tool in allen Bereichen

In der Vergangenheit hatten wir bereits ein Lehrling Video mit der Auszubildenden Hadya Khalil für Bouygues ES und jetztlehrstelle.com gemacht: Wie ich aus Syrien zu Bouygues ES kam. Wir berichteten auch hier über die Zusammenabeit mit der Familie von Hadya in einem Blogbeitrag mit witzigem Making-of Video.

Das drkpi Video für Bouygues ES dient dem Lehrling Recruiting. Ziel ist es, dass Schülerinnen und Schüler sich bewerben. Video Content ist für Schülerinnen und Schüler – die auf der Suche nach einem Lehrbetrieb und einer Ausbildung Unmengen an Informationen auf den Unternehmenswebseiten durchlesen müssen – erfrischend und viel entspannter. Videos wirken auch in anderen Bereichen ähnlich und sind daher ein wichtiges und effektives Marketing-Tool.

Videos lockern eine Webseite oder einen Text auf und machen sie interessanter. Informationen, die in Bild und Ton präsentiert werden, sind zudem viel eingängiger als die reine schriftliche Kommunikation. Wer also also seine Webseite verbessern und alte Kunden beeindrucken und neue werben will, könnte von einem simplen Videoprojekt, d.h. einem Video von 1-2 min Dauer, profitieren.

Dasselbe gilt, wenn Sie eine wichtige Message überbringen wollen und wollen, dass sie beim Besucher ihrer Webseite hängen bleibt, denn bildliche Videobotschaften bleiben eher im Kopf als eine Anhäufung von Informationen in einem langen Text. Sie sind viel leichter zugänglich, denn der Webseitenbesucher muss sich nicht selbst konzentrieren, um Informationen aufzunehmen – wie beim Lesen. Daher sollte jedes Unternehmen ein bisschen der eigenen Bewegtbild-Präsenz arbeiten und in Video Marketing investieren.

Interviews mit den Lernenden von Bouygues ES

Die Schülerinnen und Schüler, welche die Webseite von Bouygues besuchen, weil sie eine Ausbildung finden wollen, sollen sehen (nicht nur lesen müssen), was sie in einem Beruf bzw. bei der Ausbildung erwartet. Die 3 Lehrlinge, die bereits in der Lehre bei Bouygues ES sind, erzählen deshalb davon, was SIE spannend und wichtig finden in der Ausbildung und bei der Ausbildungssuche.

In unseren drkpi Videos für Investoren (Projekte mit Lumendi und LOMMedical) oder den drkpi Videos für den DMV (Deutscher Marketing Verband) sind präzise Formulierungen sehr wichtig sind – die Zielgruppe ist eine ganz andere, als in den drkpi Videos für Bouygues ES. Diese Videos werden von 14 bis 17 Jahre alten Schülerinnen und Schülern angesehen.

Daher haben wir den Lehrlingen hier KEINEN Text vorgegeben. Sie sollten frei reden und sagen, was sie denken. Natürlich haben wir sie am Drehtag im Gespräch vor dem Baustellengebäude in der Nähe von St. Gallen auch tatkräftig dabei unterstützt, denn die drei hatten bis zu diesem Zeitpunkt keinerlei Erfahrung vor der Kamera.

In der Ausbildung bei Bouygues ES: Elektroinstallateur Bersat Begaj (L) und Sanitärinstallateur Claudio Lucio Ramos (R).

Statt einem Skript mit Regie-Anweisungen, hatten wir eine kleine Liste vorbereitet mit beispielhaften Satzanfängen, welche die Lehrling so (oder so ähnlich) nutzen konnten, z.B.

  • “Ich hab mich für die Lehre bei Bouygues entschieden, weil… “
  • “An meinem ersten Tag auf einer Großbaustelle… “
  • “In der Ausbildung bei Bouygues ES gefällt mir am besten… “

Sehr einfach, aber sinnvoll – denn es gab doch Anlaufschwierigkeiten. Für die Aufnahme der Interviews benötigten wir knapp 3 Stunden, statt der geschätzten 1 bis 1,5 Stunden. Das lag aber keinesfalls daran, dass die Lehrlinge es nicht drauf hatten.

Ganz im Gegenteil! Sie waren bemüht alles richtig und wirklich gut zu machen, da sie sich ihrer Verantwortung als Stimme für den großen Lehrbetrieb bewusst waren. Sanitärinstallateur Claudio Lucio Ramos hätte z.B. gerne einen vorgegebenen Text zum Auswendiglernen gehabt, damit er beim freien Sprechen keine grammatikalischen Fehler macht, “damit ich nicht dumm rüber komme.”

Auch die beiden Elektroinstallateur Kenny Madrji Sodzi und Elektroinstallateur Bersat Begaj versuchten sich besonders “gehoben” auszudrücken, viel hochgestochener als sie sonst reden – und überhaupt nicht so, wie sie normalerweise sprechen würden.

Die drei Lehrlinge waren anfangs viel lockerer, nachdem ich mit der Kamera im Kofferraum lag um den bekannten Tarantino-Shot aus dem Kofferraum aufzunehmen, den ich als Intro für die drei drkpi Video Clips verwenden wollte. Das fanden die Jungs schon ziemlich cool. Die ersten 5 Sekunden im Video entscheiden über Leben und Tod im Digitalen: Weiterschauen oder weiter klicken. Schauen Sie sich das Video unten an und hinterlassen Sie uns gerne einen Kommentar, wie Sie unseren Einstieg ins drkpi Video für Bouygues ES finden.

Wir unterbrachen die Interviews mehrmals, um bei den Lehrlingen nachzuhaken: Sobald die Kamera aus war, fiel es ihnen viel leichter, über die Suche nach einem Ausbildungsplatz, die Bewerbung und die Ausbildung bei Bouygues ES zu reden. Als Urs beispielsweise fragte, warum Claudio die Lehre bei Bouygues ES aufgenommen hat, erzählte er:

“Als ich noch in der Schule, hab ich nach freien Lehrstellen in der Schweiz gesucht und durfte bei Bouygues ES eine Schnupperlehre machen, um zu sehen, wie die Arbeit eines Sanitärinstallateurs aussieht. Die Schnupperlehre hat mir sehr gut gefallen und nach der Bewerbung haben sie mir direkt ein Angebot gemacht, das ich auch sofort angenommen hab, weil Bouygues am schnellsten war… und halt auch die beste Firma von allen.”

Claudio, in der Ausbildung als Sanitärinstallateur bei Bouygues Energies & Services.

Darauf sagte Urs natürlich gleich: “Ja! Genau so kannst du das auch vor der Kamera sagen.”

Also wiederholten wir das Ganze noch einmal vor der Kamera mit dem Hinweis, dass die Jungs sich keinen Kopf machen sollen um die Ausdrucksweise. Sie sollen nicht klingen wie ihre Deutschlehrerin früher in der Schule, sondern so reden, wie ihnen der Schnabel gewachsen. Denn sie machen dieses Video schließlich für interessierte 15- oder 16-jährige Schüler und Schülerinnen, die nach der richtigen Ausbildung suchen.

Dynamische Aufnahmen von der Baustelle mit motivierten Lehrlingen

Nachdem wir die Interviews im Kasten hatten, die Kamera vom Stativ runter und auf den mobilen Gimbal – ein Handkamera-Stabilisator für dynamische Aufnahmen – geschraubt war, begaben wir uns auf die Baustelle. Dort fielen die Dreharbeiten allen wieder leichter fielen, vor allem die Lehrlinge waren nun voll in ihrem Element.

So sieht die Arbeit der Elektroinstallateure Kenny und Bersat in der Ausbildung bei Bouygues ES aus. Kenny betont: Es wichtig, dass man als Elektroinstallateur nicht farbenblind ist, sonst hat man ein Problem… mit den ganzen bunten Kabeln. Man sollte auch keine zwei linke Hände haben.

Schwierig war hier nur noch, dass es auf der Baustelle einfach noch nicht viel zu sehen gab, denn die Bauarbeiten vor Ort waren noch nicht besonders weit. Das heißt konkret, es war z.B. noch kaum etwas von der Elektrotechnik zu sehen und die Elektroinstallateure Bersat und Kenny konnten tatsächlich nur an wenigen Stellen werken.

Claudio hatte noch weniger zu tun, denn eigentlich ist seine Aufgabe als Sanitärinstallateur die Montage von Erdgas-, Wasser- und Abwasseranlagen sowie die Installation von Sanitärapparaten: Dusche, WC, Waschbecken, etc. Doch davon war noch lange nichts zu sehen.

Wir fanden schließlich 6 Stationen, an denen die Auszubildenden zumindest teilweise gewisse Arbeiten übernehmen konnten, die wir im Video zeigen konnten.

Für unsere 3 drkpi Videos von unter einer Minute Dauer war das auf jeden Fall genug. Das heißt, es war ausreichend, um bei Bedarf nicht brauchbares Material rausschmeißen zu können und noch genug anderes Material übrig zu haben!

Hier sind einige Ausschnitte aus den 3 Videos für Bouygues ES, zusammengeschnitten für drkpi.

PS: Es lohnt sich, das Video bis zum Ende durchzuschauen, wir haben kleines Outtake angehängt.

Auf dem drkpi YouTube Channel gibt es auch eine Playlist mit den 3 originalen drkpi Video Produktionen für Bouygues ES: drkpi Playlist für Bouygues ES & Jetztlehrstelle.com. Oder einfach hier die einzelnen drkpi Videos anklicken:

  1. Elektroinstallateur Kenny in der Ausbildung bei Bouygues E&S
  2. Sanitärinstallateur Claudio in der Ausbildung bei Bouygues E&S
  3. Elektroinstallateur Bersat in der Ausbildung bei Bouygues E&S

Ziel erreicht: 3 drkpi® Videos für Bouygues ES

Das Konzept für die Lehrling Recruiting Videos war also sehr locker. Wir hatten vor allem ein Ziel: Die Videos sollten NICHT langweilig werden und einen gewissen Mehrwert bieten.

Für die Schülerinnen und Schüler sollen die drkpi Videos ein kleiner Einblick in die Arbeitswelt sein und die Lust erwecken, mal bei Bouygues ES anzurufen, um z.B. eine Schnupperlehre zu machen.

Dann liegt es natürlich an Bouygues ES die Schüler und Schülerinnen zu überzeugen, sich für die offene Lehrstelle für den Traumjob zu bewerben und erfolgreiche Lehrlinge zu werden.